It is currently Thu Nov 21, 2019 6:08 am    

*

Romance Scam

Please report romance scams and dating scams here. We accept reports on Russian scammers and Nigerian scammers.

Disclaimer regarding pictures posted on the board: please understand that you are NOT looking at the pictures of people who are actually scamming you. The people portrayed on these photos are innocent men and women, NOT involved in scamming in any way and have nothing to do with scammers. The scammers are using their images without their knowledge or permission to deceive their victims and steal their money.



Join our SCAM FREE DATING SITE
Readnotify - trace your emails, get IPs
RESEARCH SCAMMERS BY NAME
Forum rules:

** PLEASE READ BEFORE POSTING!

RESEARCH SCAMMERS BY EMAIL

Man lost 15000 Euro

Articles and media
User avatar
IceFM
Moderator
Posts: 68632
Joined: Fri Nov 16, 2007 10:06 am


Bookmark and Share





Man lost 15000 Euro

Postby IceFM » Thu Jul 06, 2017 5:33 pm

.... unfortunately in german.


Barth. Internet-Betrüger haben einen Mann aus dem Amt Barth (Vorpommern-Rügen) um 15000 Euro gebracht. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 56-Jährige Opfer des sogenannten Nigerianischen Briefes, wie diese Masche des Vorschussbetruges auch genannt wird.

Demnach hatte der Mann eine Spam-E-Mail erhalten. Eine angebliche Krankenschwester aus den USA schrieb, dass sie an viel Geld gelangt sei und 2,5 Millionen Dollar über einen senegalesischen Diplomaten nach Deutschland bringen lassen wolle. Sie versprach dem Mann eine enorme Gewinnbeteiligung, sofern er die Gebühren übernimmt. Der 56-Jährige fiel darauf rein und überwies 15000 Euro per Western Union in mehreren Raten.

Am Mittwoch erstattete er Anzeige, nachdem ihm der Betrug bewusst wurde.
Betrugsmasche seit Jahren bekannt

Diese Betrugsmasche ist laut Polizei seit Jahren bekannt. Durch Vorspiegelung falscher Tatsachen wird der Empfänger veranlasst, Gebühren oder Notarkosten im Voraus zu zahlen. Die Auszahlung des Gewinns - häufig ein lockender Millionenbetrag - bleibt allerdings aus. „Diese Spam-Mails sollten da bleiben, wo sie hin gehören - im Junk-Ordner“, so eine Polizeisprecherin.

Robert Niemeyer

Source: http://www.ostsee-zeitung.de/Extra/Poli ... chem-Brief
........ also in the TV-Text from N3


.... in short: man lost 15.000€ through "nigerian" Letter. Nurse from USA wrote him that she want to transfer 2,5 Mill. Dollar through a Senegal Diplomat to Germany. She requested from the man 15.000€ for Fees through WU. He reported this case to the Police.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
+++ The FAQ / FAQ in deutsch +++

Man lost 15000 Euro

Sponsor

Sponsor
 

Return to “Articles and media”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron